Die Stadt Pohlheim bietet zum 1. September 2023 
zwei Ausbildungsplätze als 

Verwaltungsfachangestellte*r 
Fachrichtung Kommunalverwaltung (m/w/d)

Die Ausbildung erfolgt in allen Aufgabenbereichen der Stadtverwaltung. Dort lernst du allgemeine Büro- und Verwaltungstätigkeiten auszuführen sowie Ansprechpartner*in der ratsuchenden Bürgerinnen und Bürger zu sein und deren Anfragen kunden-
und dienstleistungsorientiert zu bearbeiten.

Du bearbeitest Vorgänge unter Einsatz moderner Informations- und Kommunikationssysteme, ermittelst Sachverhalte, wendest Rechtsvorschriften an und bearbeitest Finanz- und Personalangelegenheiten. Zudem beschaffst du Material und langlebige Wirtschaftsgüter nach ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten. 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Ausbildungsbeginn: 1. September 2023

Neben der praktischen Ausbildung bei der Stadtverwaltung Pohlheim werden dir die theoretischen Ausbildungsinhalte an der
Max-Weber-Schule sowie beim Verwaltungsseminar des Hessischen Verwaltungsschulverbandes in Gießen vermittelt.

Was wir erwarten

9

einen guten Realschulabschluss mit guten Noten in Deutsch, Mathematik und Politik/Wirtschaft

9

Motivation sowie Begeisterungsfähigkeit, engagiertes und gewissenhaftes Arbeiten, Teamfähigkeit

9

Freude an Organisation und am Umgang mit Menschen

9

Interesse am betrieblichen Rechnungswesen und an computergestützten Tätigkeiten in der Verwaltung

Was dich erwartet

9

eine qualifizierte und abwechslungsreiche Ausbildung in einer modernen Verwaltung

9

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten bereits während der Ausbildung

9

Vergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des TVAöD-BBiG (1.068,26 € brutto im ersten Ausbildungsjahr)

9

Eine Prämie in Höhe von 400,00 € nach erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfung

9

Betriebliches Gesundheitsmanagement, u. a. mit regelmäßigen Veranstaltungen innerhalb der Arbeitszeit (Fitness, Rückenschule, Yoga)

Du hast Interesse?
Dann nutze unser Online-Bewerbungsformular
und bewirb dich jetzt.

Bewerbungsfrist ist der 19. Februar 2023.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung im Rahmen der rechtlichen Vorgaben berücksichtigt.

Nähere Auskünfte zur Ausbildung erhältst du bei der Stadtverwaltung Pohlheim, Susanne Bangel, Telefon 06403 606-128.

Der Magistrat
Andreas Ruck
Bürgermeister

Hinweise zur Datenverarbeitung nach der Datenschutzgrundverordnung und den hessischen datenschutzrechtlichen Vorschriften:

Personenbezogene Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit § 23 Abs. 1 Satz 1 Hessisches Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetz (HDSIG) von der Stadt Pohlheim nur so lange gespeichert, wie es für die Zwecke des Ausschreibungsverfahrens erforderlich ist.

Personenbezogene Daten abgelehnter Bewerberinnen und Bewerber werden spätestens sechs Monate nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens gelöscht.