Jugendaktionstage Pohlheim

vom 17. bis 19. Juni 2022

Du bist zwischen 11 und 17 Jahre alt, wohnst in Pohlheim oder bist Mitglied in einem Pohlheimer Verein? Dann sei dabei!

Das erwartet dich:

9

3 Tage in der Adolf-Reichwein-Schule Pohlheim mit zwei Übernachtungen

9

Gemeinsames Frühstück, Mittag- und Abendessen

9

Unterhaltungsprogramm über den ganzen Tag, Samstag-Abend-Disco, Kreative und sportliche Workshops

9

Jeder sollte ein weißes T-Shirt zum bemalen mitbringen

9

Jeder darf an 2 Workshops teilnehmen. Ihr könnt bei der Anmeldung eure Top 3 Workshops angeben

9

 30,00 € pro Person

Der Ablauf

1. Tag – 17.06.2022

9

08:00 Uhr: Anreise
Zimmer beziehen, allgemeine Einweisung

9

Vormittags: Workshop 1. Kurs

9

Nachmittags:  Workshop 2. Kurs

9

Abends: Filme/Spielabend 

9

20:00 Uhr: Input auf den Zimmern
von verschiedenen Institutionen
(Diskriminierung-, Mobbing-, Drogen- Aufklärung) 

2. Tag – 18.06.2022

9

Vormittags: Workshop 1. Kurs

9

Nachmittags:  Workshop 2. Kurs

9

Freie Zeit

9

T-Shirts bemalen 

9

Abends:  Disco in der Aula 

3. Tag – 19.06.2022

9

Vormittags: Workshop nach Wahl (1 oder 2)

9

12:30 Uhr: Ende der Workshops mit Abschluss-Vorstellung, Präsentation

9

 14:00 Uhr: Ende / Abreise

Wähle deine Workshops

Du willst dabei sein?
Dann melde dich jetzt an!

So funktioniert die Anmeldung:

Du interessierst dich für die Jugendaktionstage Pohlheim 2022 und willst dabei sein?
Dann schick uns eine E-Mail mit einem ausgefüllten Anmeldeformular und der Einverständniserklärung deiner Eltern. Beides könnt ihr hier herunterladen:

Du hast den Workshop “Unterwasserrugby gewählt?
Dann beachte, dass es dafür ein zusätzliches Anmeldeformular gibt.

Alles ausgefüllt? Dann ab die Post!

Schicke uns deine Anmeldung an die folgende E-Mail-Adresse.
Falls du noch Fragen oder Anmerkungen hast, kannst du dich ebenfalls gerne dort melden.

Anmeldefrist ist der 19.05.2022.

Organisatoren

Die Jugendaktionstage Pohlheim sind ein Angebot des  Jugendzentrums der Stadt Pohlheim. In Kooperationen mit der Adolf-Reichwein Schule Pohlheim, dem Kinder- und Jugendbüro Pohlheim und Sozialarbeit an der ARS.